Locher on tour

Györ ETO FC - Dinamo Zagreb 0:2

23:55, 8/19/2010 .. Geschrieben in Land Ungarn .. 0 Kommentare .. Link
Nach einer schnellen Autofahrt und einer geringer Geschwindigkeitsüberschreitung kamen wir kurz vor dem Europa League Spiel in Györ an... Hier war alles so weiträumig abgesperrt das ein Parken in Nähe des Stadions nicht möglich war... Wir fanden dann aber einen Platz in einer Seitengasse unweit vom Stadion...

Nach einem kurzen Fussmarsch und noch 8min bis zum Anpfiff kamen wir dann auf eine Polizeisperre zu... Da auch diese der Englischen Sprache nicht so mächtig waren gab es erstmal etwas Probleme bei der Verständigung... Glücklicherweis kam dann ein Deutsch sprechender Polizist... Dieser erklärte uns dann auch das es keine Karten mehr gebe und für Gäste sowieso nicht... Wir redeten auf ihn ein um nicht doch irgendwie zum Stadion könnten... Leider kam es nicht dazu und die Herren sprachen uns ein Platzverbot aus... Doof, und nun...??? Wir entschieden uns es doch zu probieren von irgendeiner Seite ans Stadion zu gelangen... Nach einigen Momenten und ein paar hundert Meter weiter sahen wir dann eine Lücke in der Polizeisperre... Diese wurde dann auch genutzt und wir konnten noch Karten in dem nicht mal halb vollen Stadion erwerben...

Die Pyro Show zum Spielbeginn bekamen wir leider nicht so wirklich mit... Nach betreten des Stadions bezogen wir auch zügig unsere Plätze und verschafften uns erstmal einen Überblick... Die Heimischen Ultras waren mit ca. 100 Leuten vertreten... Gäste waren nur ca. 20 Vertreten... Sodass von dieser Seite nichts kam... Auch der Heimblock konnte aber auch nicht wirklich glänzen... Bis auf einige Blinker war nix zu sehen... Das Spiel war dafür aber recht ansehnlich und Dinamo gewann verdient mit 2 zu 0...

Danach ging es für uns weiter Richtung Deutschland, denn auch morgen sollte schon wieder Fussball sein...

in diesem Sinne, Sport frei...


Ferencvárosi TC - Budapest Honved FC 1:3

18:05, 8/15/2010 .. Geschrieben in Land Ungarn .. 0 Kommentare .. Link
Ein neuer Tag ein neues Spiel... Heute standen eigentlich 2 Spiele auf unserem Plan... Da BKV Eklöre um 17Uhr spielt und Fradi erst um 20 Uhr spielen sollte bot sich das an, da beide Stadien auch nur 2km auseinender sind... Also hieß es nach dem Mittag auf nach Budapest... Die fahrt lief auch wieder ohne Probleme über die Autobahn...

Das Navi brachte uns durch zufall auch am Albert Stadion vorbei wo Ferencvárosi TC (Fradi) zuhause ist... Dort war auch schon ein riesen Polizeiaufgebot und wir wussten nicht was da los ist... Da direkt davor noch ein Parkplatz frei war hielten wir vorsichtshalber erst einmal an... Dort erfuhren wir auch das wir eine Fan Card zum erhalt der Tickets brauchen... Diese wurde dann auch nach ein bisschen Schlange stehen von uns kostenfrei erworben... Auf die Frage wann das Spiel denn beginne, bekamen wir die Antwort 17:30Uhr... Das Spiel sei vorverlegt worden... Mmmmh... Nix mit nem Doppler... Welches Spiel sollte nun den Vorrang erhalten... Da wir direkt vorm Stadion einen Parkplatz hatten und nach der Fan Card angestanden haben entschieden wir uns gleich hier zu bleiben...

Vor dem Spiel gab es aus beiden Fanlagern erst einmal Ordentliche Böller einlagen... Trotz eines  Budapest Derbys war das Stadion nicht ausverkauft... Gäste waren so ca. 250 vor Ort... Der Heimblock war ganz gut gefüllt... Ca. 1000 Personen sorgten hier auch fast über 90min für Stimmung... Aber auch die Gäste braucht sich nicht verstecken und waren ab und zu ganz gut zuhören... Die Stimmung auf den Rängen und auf dem Platz wirkte sehr aufgehitzt...

So jetzt zum Spiel... In einer Zeit wo es immer wieder Spielmanipulationen gibt, um höhere Gewinne beim Wetten zu erzielen, guckt man wirklich blöd aus der Wäsche wenn vor einem ein Spiel läuft wo nix passt... Was war da mit den Schieris los... Wenn Honved foulte bekam die auch den Freistoß... Wenn sie den Ball ins aus spielten, bekamen sie auch den Einwurf... Wenn Fradi im Angriff war, war es Abseits... Das was ich da gesehen habe, habe ich wirklich noch nie gesehen... War das Spiel geschoben...??? Fradi wirklich drückend überlegen, aber irgendwie dauerte es nur ne halbe Stunde bis es 3 zu 0 steht und ein Fradispieler Rot hatte... Wirklich der Hammer was da passierte... Die Tribüne war natürlich am toben...

Naja so wurde das Spiel dann trotzdem noch zu Ende geguckt und danach ging es wieder ab zur Unterkunft... Die Fahrt wurde dann auch genutzt um über das gerade Erlebte zu bereden... Irgendwie verstanden wir es auch nicht wirklich...

in diesem Sinne, Sport frei...


BFC Siófok - Ujpest FC 1:1

13:31, 8/14/2010 .. Geschrieben in Land Ungarn .. 0 Kommentare .. Link
Heute gehts nach Siófok wo heute einer der beliebtesten Ungarischen Clubs zu Gast war... Nachdem sich das Wetter wieder beruhigt hatte konnten wir den Tag in Ruhe am Strand verbringen... Da das Spiel erst um 20Uhr statt fand konnten wir auch noch in Ruhe bei Benito was essen gehen und machten uns dann auf die 30km kurze Reise...

Dort angekommen wurde erstmal ein Parkplatz gesucht, was sich in einem Urlaubsort voller Touristen und sehr vielen Gästefans als äußerst schwierig darstellte... Der ganze Ort war in Lila-Weiß gekleidet... Dies waren alles die Üjpest Anhänger... Die durchscnitts Haarlänge betrug so ca. 1mm... Es wirkte als wenn hier jeder eine Glatze trug und stark Tätowiert war... Dafür füllten sie aber 2 Tribünen und waren über das ganze Spiel durchweg am Supporten... Auch der Einsatz von Pyro, Rauch und Böllern war im Gästebereich gegeben... Sah gut aus, klang gut und machte Spaß...

Das Spiel war recht ausgeglichen und der BFC kam durch einen 11er in Führung... 3min vor Schluss kam Ujpest dann aber doch noch zum Ausgleich und dann begann der Spaß... Nach dem Spiel wurde der Heimbereich geschlossen, sodass die 2000 Gäste in Ruhe Richtung Bahnhof geführt werden konnte... Keiner der Heimfans kam aus dem Stadion... Da ein Erdwall an der einen Seite des Stadions über die Mauer des Stadions ragte, sammelten sich da einige Touristen und die 20 Mann starken Ultras aus Siófok... Von diesen ging dann auch ein bissl gepöbel aus und schon war die Schlacht eröffnet... Jetzt flogen Böller und Flaschen in unsere Richtung... Mit einigen Ultras von Sturm Graz wurde dann noch etwas gelacht und gefeiert über jeden der von der Ploizei verprügelt und festgenommen wurde... Eine Reaktion über das lachen ließ auch nicht lange auf sich warten und so kamen die 3Meter großen und 2Meter breiten Ordner um alle von dem Erdwall zu vertreiben... Einer der Grazer bekam von nem Ordner dann auch noch ordentlich eine geballert... In diesem Moment öffneten sich dann auch für uns die Tore und so ging es flinken fußes auf zum Auto und rauß aus der Stadt... Die Grazer wollten noch einen kleinen Abstecher zum Bahnhof machen... Ob sie wohl heil nach Hause gekommen sind...???

in diesem Sinne, Sport frei...


Vasas SC - Györ ETO FC 2:1

11:45, 8/13/2010 .. Geschrieben in Land Ungarn .. 0 Kommentare .. Link
Heute sollte uns der Weg in die Hauptstadt Ungarns führen... Dort gab es heute Abend ein weiteres Spiel in der ersten ungarischen Liga... Nach einer Woche am Strand und einer Menge Erholung sagte der Wetterbericht das das Wetter heute schlecht werden sollte und so fuhren wir direkt nach dem aufstehen nach Budapest um noch etwas Kultur zu haschen...

Die Citytour brachte uns dann auch zu allen Sehenswürdigkeiten der Stadt und so konnte man sich alles in Ruhe ansehen ohne lange zu suchen... Leider hatte der Wetterbericht etwas gelogen und so war dieser Tag wirklich der heißeste im ganzen Urlaub... So war das Schwitzen vorbestimmt... Da das Spiel erst um 20:45 statt fand und wir noch etwas Zeit hatten, verbrachten wir diese dann im Goldenen "M"...

Das Stadion wirkte von außen schon Baufällig... Innen sah es auch nicht besser aus... Die Karten konnten wieder ganz einfach in Englisch erworben werden und für umgerechnet 6€ gab es dann auch Haupttribünen Plätze... Die Preise waren allgemein sehr gut... Den halben Liter Cola gab es für 80Cent... Nach dem die Plätze eingenommen wurden war dann auch klar warum letzte Woche beim Spiel gegen Videoton nur so wenig Gäste waren... Vasas hatte zuhause auch nicht wirklich mehr Anhänger... So sahen ca. 3000 Leute ein sehr schlechtes Spiel in dem es in der ersten Minute auch gleich einen fragwürdigen 11er für Vasas gab... Der Györ Anhang war mit ca. 200 Leuten angereist, machte aber nur in der ersten Minute bis zum 11er auf sich aufmerksam... Danach kam von dieser Seite nix mehr...

Nach dem Spiel hieß es dann zurück nach Lelle... Natürlich follgte dann das für den Tag vorausgesagte Wetter doch noch und so schleichte man mit Tempo 40 über die Autobahn zurück... Irgendwie hatte man das Gefühl das die Welt untergeht... Natürlich fiel dadurch auch eine Bahnschranke aus und Stand nach der Zug durchfahrt auf dauer Rot... Aber auch das Problem ging vorbei...

in diesem Sinne, Sport frei...


Videoton FC - Vasas FC 3:0

23:09, 8/8/2010 .. Geschrieben in Land Ungarn .. 5 Kommentare .. Link
Ein neuer Tag und wieder gehts auf zum Fussball... Heute führte uns die Reise in das, von unserem Urlaubsort nur 70km entfernte Örtchen Székesfehérfáhr... Die Anreise war diesmal recht unproblematisch da die ganze Strecke über die Autobahn ging... Auch ein Parkplatz wurde gleich direkt vorm Stadion gefunden...

Beim Karten kauf verlief auch alles sehr unproblematisch und alles wurde im fast unfallfreiem Englisch abgearbeitet... Heute gönnten wir uns auch mal einem Hauptribünenplatz zum Preis von 3000Ft... Frauen kamen übrigens zum halben Preis in Stadion, sodass Mausi und ich für umgerechnet 18€ gute Plätze hatten... Vor Ort wurde dann auch noch der ein oder andere Hopper ausfindig gemacht... Einer stach durch seine 1860 München Jacke hervor... Naja...

Im Stadion war die Heimkurve der "Devils Videton" auch recht gut besucht und machte über 90min auch Stimmung... Sicherlich kein Mega Support aber nach den Spielen der letzten Tage immerhin besser als nix... Es fanden sich auch ca. 150 Gäste aus Budapest (60km Entfernung) ein... Von diesem war allerdings nicht wirklich was zu hören... Das Spiel war recht gut und son konnte Videoton sich ein Chance nach der anderen erarbeiten... Die Gäste wirkten fast ein bisschen ratlos gegen das anrennen des VFC... In der 2ten Hz wurde das dann auch endlich belohnt und so konnten 3 Tore in nur 7min verwandelt werden...

Nun hies es wieder ab zur Unterkunft und sich vorberiten auf das nächste WE... Schließlich war auch da wieder Fussball...

in diesem Sinne, Sport frei...


Lombard Pápa FC - Szolnoki Máv 0:0

21:56, 8/7/2010 .. Geschrieben in Land Ungarn .. 0 Kommentare .. Link
Nach einer kurzen Nacht im Hotel ging es weiter nach Ungarn... Nach nur 4 Stunden erreichten wir dann unsere Unterkunft am Balaton... Diese wurde dann auch schnell bezogen denn wir wollten ja auch direkt weiter nach Pápa... Dort sollte heut Abend der 2te Spieltag in der Ungarischen ersten Liga anstehen...

Die fahrt war ziemlich schwierig, das Navi führte uns über Stock un Stein, Felder und Wiesen... Dies sollten alles Straßen sein...??? Unglaublich... Als wir dann in Pápa einfuhren begegnete uns eine graue, baufällige und unheimliche Stadt... Irgendwie war hier alles komisch... Die Leute auf der Straße zeigten mit ihren Fingern auf uns als wir vorbei fuhren... Sollte das nur an dem deutschen Kennzeichen liegen...??? Vielleicht lag es auch an meinem 5 Jahren alten Astra... Jedes Auto was auf den Straßen fuhr oder am Rand stand war gefühlte 15 Jahre alt...

Der Parkplatz direkt vor dem Stadion war auch nicht besonders Motivierend, da die Sorge groß war ob das Auto da auch nach dem Spiel noch steht... Zügig wurden die Tickets gekauft und man wollte unauffällig ins Stadion... Dieses klappte allerdings nur bedingt... Die Ordner waren nur der Ungarischen Sprache mächtig und da mein Ungarisch nicht so gut ist probierten wir es mit Englisch... Das klappte aber auch nicht... Ich weiß bis heute auch nicht was er für Probleme mit meiner Kamera hatte...

Zu diesem Zeitpunkt hatte noch keiner Gedacht das es das familiärste Spiel des ganzen Urlaubs werden sollte... Während des Spiels bekammen wir von allen um uns rum immer wie der Sonnenblumen- und Kürbiskerne angeboten... Die Leute waren super freundlich... Der Seniorenstift des Ortes stellte auch die heimische Ultras Gruppe... Mit Megaphon und Trommeln bewaffnet legten sie ab und zu mal ordentlich los... Aber Stimmung kam im groben und ganzen nicht auf... Man traf sich in Pápa halt zu Spielen um den sozialen Kontakt zu pflegen... Es schafften auch ganze 9 Gästefans nach Pápa wovon 2 nicht älter als 6Jahre waren... So kam von dieser Seite auch nix... So konnte man sich dann voll und ganz auf das Spiel konzentrieren... Dort hatte sich das Spiel aber auch an die Stimmung angepasst und es passierte recht wenig...

Nach dem Spiel stand dann auch das Auto noch an seinem Platz und so konnten wir in aller Ruhe durch die Pampa zurückfahren... Dann schnell unter die Dusche und ab ins Bett... Schließlich war morgen ja auch schon wieder Fussball...

in diesem Sinne, Sport frei...


Über mich

Kalender

«  July 2017  »
MonTueWedThuFriSatSun
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31 

Letzte Einträge

Links

Kategorien

Freunde