2. Männermannschaft des CM-Veritas Wittenberge

Halbfinale erreicht

13:06, 25-Feb-2008 .. 1 Kommentare .. Link

Mit einem völlig verdienten 3-1 (1-0) Sieg zog die CMV-Reserve in das Halbfinale des Kreispokals ein.

Für den Verein, nach den jüngsten Pleiten der "Ersten", endlich mal ein kleiner Erfolg.

Perleberg war an diesem Tag chancenlos, sicherlich auch weil keine Verstärkung aus dem Landesklassekader (spielte zeitgleich in Falkensee) unterstützend tätig werden konnte. Bei Veritas hingegen agierten mit Dittmann, Gehrke und Wiencke drei Akteure welche zum (erweiterten) Kader der "Ersten" gehören. Verzichten musste Coach Sporleder hingegen auf die Stammkräfte Starck und Prieß.

Veritas war von Beginn an feldüberlegen und spielte sich gute Möglichkeiten heraus. Die beste hatte Pelen als er frei vor dem gegnerischen Gehäuse den Ball über das Tor spitzelte. Ein ums andere Mal wurde schön kombiniert, nur im Abschluß war man zu Unkonzentriert. kurz vor der Halbzeit war es dann aber soweit, Pelen setzte Gehrke in Szene und dieser schob überlegt zur Führung ein.

War Einheit vor dem Wechsel durch Konter über die agilen Geißler und Lüders noch zeitweise gefährlich vor das, erstmals wieder durch Andy Günther, gehütete CMV- Tor, gekommen, so war auch hiervon in Halbzeit zwei nicht mehr viel zu sehen.

Veritas war ganz klar überlegen, versäumte es aber beste Chancen in eine beruhigende Führung umzuwandeln (Amling, Menke, Artlich, Gehrke).

So kam es zu einer spannenden Schlußphase. Einheit mobilisierte nochmal alle Kräfte und hatte den Ausgleich auf dem Fuß. Im direkten Gegenzug war Pelen aber plötzlich frei und markierte abgeklärt mit dem 2-0 die Entscheidung. Jetzt hatte der "Alte" im Team "Lunte gerochen" und nach schönem Zuspiel durch Menke, einer der besten Wittenberger an dem Tag, traf wieder Pelen zum 3-0 in der 91. Minute. Eine Unkonzentriertheit des Wittenberger Liberos ermöglichte den Gästen den 1-3 Anschlußtreffer durch Baruth.

Es war ein faires Derby in dem der Referee kaum Probleme hatte das Spiel zu leiten.

Jetzt erwarten die Wittenberger gespannt wer der Gegner im Halbfinale sein wird (Gr. Pankow, Gülitz, Gr. Buchholz). Egel wo und gegen wen man antreten muß, das Ziel lautet eindeutig FINALE! 

Aufstellung: Günther, Dittmann, Trintwedel, Wiencke, Herper, Gehrke, Jendretzke (Blumthal), Artlich, Menke, Amling, Pelen L.

 

 


Kommentar schreiben

Unbenannter Kommentar

16:41, 30-Mar-2008 .. Geschrieben von Anonymous
Herzlichen Glückwunsch und alles Gute fürs Halbfinale!!!

[ Letzte Seite ] [ Seite 22 von 46 ] [ Nächste Seite ]

Über mich

Kalender

«  October 2021  »
MonTueWedThuFriSatSun
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Letzte Einträge

Links

Kategorien

Freunde