2. Männermannschaft des CM-Veritas Wittenberge

Remis im Heimspiel

11:07, 5-Nov-2007 .. 0 Kommentare .. Link

Nicht Fisch , nicht Fleisch.

So genau wußte Trainer Klaus Sporleder nach dem Spiel nicht wie er das 1-1 im Heimspiel gegen Uenze bewerten sollte. Nicht verloren und insgesamt auch ganz gut gespielt, aber mit Blick auf die Plätze sechs und besser war das sicherlich etwas zu wenig.

Waren die Aufstellungssorgen am Samstag noch groß, so konnte  dennoch ein schlagkräftiges Team geformt werden. Aber mit Bürgel, Kramke, Jendretzke und Amling waren Spieler aufgeboten die schon 90 Minuten aus der Bernau Spiel der "Ersten" in den Knochen hatten.

Die Partie begann sehr ausgeglichen und es gab kaum Chancen auf beiden Seiten. die Abwehrreihen standen sicher und wenn mal was durchkam waren die Torhüter auf dem Posten.

Nach dem Seitenwechsel nahm das Spiel Fahrt auf. So dominierte zunächst der CMV das Geschehen. Besonders über den an diesem Tag besten Wittenberger Jendretzke kam Schwung in den Veritas Angriff. So war es auch jener Jendretzke der nach einem herrlichen Solo auf Amling spielte und dieser den Ball überlegt im Uenzer Gehäuse unterbrachte. Danach plätscherte das Spiel etwas vor sich hin und die Wittenberger ließen die Gäste wieder ins Spiel kommen. Nach einem Blumenthal- Fehler wurde der Ball schön in den Strafraum geflankt und fand hier seinen Abnehmer zum Ausgleich.

In den Schlußminuten gab es noch gute Möglichkeiten auf beiden Seiten, aber es blieb schlußendlich bei dem gerechten Remis.

Aufstellung: Küster, Pelen L., Pelen B. (Scherling), Starck (Ihl), Götz, Jendretzke, Blumenthal, Bürgel, Kramke, Amling,m Bandke M. (Jokisch)


Kommentar schreiben

[ Letzte Seite ] [ Seite 26 von 46 ] [ Nächste Seite ]

Über mich

Kalender

«  May 2017  »
MonTueWedThuFriSatSun
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031 

Letzte Einträge

Links

Kategorien

Freunde