2. Männermannschaft des CM-Veritas Wittenberge

Debütant Amling mit Dreierpack zum Sieg

20:26, 30-Apr-2007 .. 0 Kommentare .. Link

Lediglich die notwendigen 15 minuten Halbzeitpause hinderten Gordon Amling daran bei seinem ersten Einsatz im Männerbereich einen Hattrick zu vollziehen.

Trotzdem war er der Mann des Spiels.

Aber wie das ganze Team benötigte auch er einige Minuten Anlaufzeit bis es dann aber so richtig krachte. Der CMV in guter Besetzung auflaufend kam nur schwer in Tritt, man hatte sich vorgenommen den Gegner aus Lenzen sofort unter Druck zu setzen um somit zu zeigen wer Herr im Hause ist.

Aber die Gäste waren es die gefährlicher agierten und über einen schnell vorgetragenen Angriff die Führung herausschossen.

Der CMV war die darauffolgenden Minuten geschockt und fand nicht zu seinem Spiel. Aber als es verstanden wurde den schnellen Amling besser ins Spiel zu bringen, kam Veritas zu den ersten Chancen. Aber zweimal Amling und einmal Sporleder vergaben ihre Chancen noch.

Dann spielte Schlewitt schnell auf Sporleder und dieser direkt in den Lauf seines Sturmpartners, nun ließ dieser es sich nicht nehmen und schoss zum Ausgleich ins lange Eck eiskalt ein.

Kurz vor der Pause machte dann der Gästekeeper auf sich aufmerksam, als er sich in ein Dribbling ausserhalb des Strafraumes verwickelte. Sporleder attackierte den Torhüter und dieser aus dem Konzept gebracht schob den Ball mustergültig in den Lauf von Amling, dieser vollendete zur 2-1 Pausenführung.

Nach der Pause war die Gegenwehr der Lenzener weitestgehend gebrochen und der CMV kam zu weiteren guten Chancen. Eine von diesen nutzte erneut Gordon Amling zur beruhigenden 3-1 Führung.

Der Sturmpartner hatte gewechselt, Dirk Starck nun im Spiel, aber auch dies klappte gut und durch ihn wurden weitere Großchancen vorbereitet, u.a. kam so Trintwedel frei zum Abschluß, aber er vergab diese Möglichkeit recht kläglich. Als auch Prieß zwei "100 %ige" nicht nutzte war es an Raik Wonneberger den 4-1 Endstand zu besorgen.

Aber auchLenzen hätte noch Ergebniskorrektur betreiben können, aber der ansonsten gute Referee übersah ein klares Tor der Lenzener und es blieb beim hochverdienten Sieg der Gastgeber.

Von den anvisierten 13 bis 15 Punkten aus den letzten fünf Spielen der Saison waren dies die ersten drei und man merkt der jungen Veritas-Reserve ( im Schnitt 23 Jahre) an wie sie von Spiel zu Spiel besser zusammenfindet. Besonders die Defensive um den starken Benjamin Artlich machte neben Amling an diesem Tag einen super Job.

Aufstellung: Küster, Artlich, Ploigt (Barsewitz), Ihl, Wonneberger, Pelen (Gehrke), Schlewitt, Trintwedel, Prieß, Sporleder (Starck), Amling 


Kommentar schreiben

[ Letzte Seite ] [ Seite 44 von 46 ] [ Nächste Seite ]

Über mich

Kalender

«  October 2017  »
MonTueWedThuFriSatSun
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031 

Letzte Einträge

Links

Kategorien

Freunde